Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

05. April 2022

Neuerungen bei der Meldung von Corona-Fallzahlen

Per Erlass hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitgeteilt, dass die Zahl der Corona-Neuinfektionen von Wochenenden sowie Feiertagen nicht mehr tagesaktuell an das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelt wird, sondern am darauffolgenden Werktag. Die Neuerung wirkt sich ebenfalls auf die Fallzahl-Meldungen des Landkreises Grafschaft Bentheim aus.

Der Meldeweg von Neuinfektionen im Landkreis Grafschaft Bentheim führt grundsätzlich über das Gesundheitsamt des Landkreises an das Landesgesundheitsamt und von dort an das Robert-Koch-Institut. Nachdem das Landesgesundheitsamt die Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut gemeldet hat, erfolgt am darauffolgenden Werktag die Veröffentlichung im Dashboard des RKI. Konkret bedeutet dies, dass sich die für einen Samstag und Sonntag gemeldeten Neuinfektionen des Landkreises Grafschaft Bentheim nun erst am darauffolgenden Dienstag im Dashboard des RKI niederschlagen. Das geänderte Meldeverfahren betrifft auch Neuinfektionen, die an einem Feiertag entstanden sind. Die Umstellung des Meldeverfahrens erfolgt nach Aussagen des Landesgesundheitsamtes mitunter deshalb, weil die 7-Tage-Inzidenz nicht mehr den vorrangigen Leitwert für weitergehende Maßnahmen bildet.

Mit Blick auf die Maßnahmen des Landesgesundheitsamtes hat sich auch der Landkreis Grafschaft Bentheim dazu entschlossen, das Meldeverfahren ab Samstag, 9. April 2022, anzupassen. So meldet der Landkreis zukünftig die an Wochenenden und Feiertagen entstandenen Neuinfektionen nicht mehr tagesaktuell, sondern am nächsten Werktag. Damit geht einher, dass auch das Dashboard des Landkreises nicht mehr am Wochenende und an Feiertagen aktualisiert wird. Stattdessen werden die Fallzahlen nachträglich dem Tag des Daten-Abrufes zugeordnet, sodass die Neuinfektionen des Wochenendes oder eines Feiertags nachträglich im Dashboard des Landkreises nachvollzogen werden können. Das Dashboard ist auf der Website des Landkreises im Informationsbereich "Corona" veröffentlicht: www.grafschaft-bentheim.de/corona.

Diese Meldung teilen