Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

V.l.n.r.: Kreistags-Vorsitzender Andre Mülstegen, Heike Drolshagen, Hans-Dieter Wolters und Landrat Uwe Fietzek bei der Verabschiedung am 17. November im Kreistag.
V.l.n.r.: Kreistags-Vorsitzender Andre Mülstegen, Heike Drolshagen, Hans-Dieter Wolters und Landrat Uwe Fietzek bei der Verabschiedung am 17. November im Kreistag.

18. November 2022

Beirat für Menschen mit Behinderungen mit neuen Gesichtern

Zwölf Mitglieder zählt der Beirat für Menschen mit Behinderungen. Schon in der laufenden Wahlperiode hatten sich sechs von ihnen für mehr Barrierefreiheit in der Grafschaft eingesetzt. Sechs weitere Mitglieder sind neu dabei. Sie alle hat der Kreistag am Donnerstag, 17. November 2022, in den Beirat für Menschen mit Behinderungen für den Landkreis Grafschaft Bentheim berufen.

Seit 2009 besteht das Gremium. Vertreten sind Mitglieder mit unterschiedlichen Behinderungsarten, die sich gemeinsam für die Umsetzung des Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetzes stark machen. Im Sommer hatte die Grafschafter Kreisverwaltung engagierte Kandidatinnen und Kandidaten für die neue Amtsperiode gesucht – und nun gefunden! 

In seiner Rede dankte Landrat Uwe Fietzek den bisherigen Beiratsmitgliedern für ihr Engagement. So hat sich das Gremium in den vergangenen Jahren in die barrierefreie Gestaltung öffentlicher Anlagen (Bushaltestellen, Parkplätze, Geh- und Radwege, Toiletten) eingebracht. Darüber hinaus standen die Mitglieder für verschiedene Bauprojekte beratend zur Seite, etwa für den Neubau des Sportzentrums „DinkelDuo“, für das Kreis- und Kommunalarchiv oder für das Forum im Burggymnasium Bentheim.

Die neue Wahlperiode des Beirats beginnt am 1. Januar 2023 und endet am 31. Oktober 2026. Nicht mehr dabei sind die langjährige Vorsitzende Heike Drolshagen und ihr Stellvertreter Hans-Dieter Wolters. Hans-Dieter Wolters war von Beginn an Mitglied, Heike Drolshagen seit 2011. „Während Ihrer Tätigkeit im Beirat für Menschen mit Behinderung haben Sie nicht nur wertvolle Impulse eingebracht, sondern auch wichtige Änderungen realisiert, die den Alltag vieler Menschen einfacher machen“, brachte Landrat Uwe Fietzek seine Anerkennung zum Ausdruck.

Diese Meldung teilen