Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

20. Mai 2022

Freie Plätze im Mentoring-Programm zur Stärkung des Frauenanteils in der Politik

Frauen in die Politik! Das ist das Ziel des „Aktionsprogramms Kommune“. Denn insbesondere in der Kommunalpolitik bestimmen noch immer zu wenig Frauen (28 Prozent) mit über die Geschicke ihrer Gemeinde, ihrer Stadt oder ihres Landkreises. Bis Ende Mai können sich politisch interessierte Frauen als Mentees sowie aktive oder ehemalige Mandatsträgerinnen und Mandatsträger als Mentorin bzw. Mentor bewerben, um dies zu ändern. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Rahmen des überregionalen und überparteilichen Aktionsprogramms haben sich zehn Modellregionen zum Ziel gesetzt, politisch interessierte Einsteigerinnen oder frisch gewählte Mandatsträgerinnen auf ihrem Weg in die Politik zu unterstützen. Mentorinnen und Mentoren bilden zusammen mit ihrer Mentee ein Tandem und stehen ihr zur Seite, erläutern informelle Spielregeln und machen Mut, sich selbstbewusst in den Routinen der Politik zu bewegen.

Auch die benachbarten Landkreise Grafschaft Bentheim, Emsland und Osnabrück nehmen teil. „Durch das Programm sollen die Akteurinnen und Akteure innerhalb der Kommunalpolitik stärker miteinander vernetzt werden. Darüber hinaus wollen wir die vorhandenen Strukturen auf den Prüfstand stellen, damit ein politisches Engagement von Frauen erleichtert wird. Denn das Interesse ist da!“, meint Linda Borchers, Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis Grafschaft Bentheim. Steckbriefe zu den teilnehmenden Landkreisen sind online unter www.frauen-in-die-politik.com/regionen zu finden.

Bewerbung

Eine Bewerbung als Mentee oder Mentorin bzw. Mentor für den Landkreis Grafschaft Bentheim ist noch bis Ende Mai online unter www.frauen-in-die-politik.com/mentoring möglich. Bei der Auswahl der Tandems werden die Wünsche aller Beteiligten im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt (z.B. regionale Nähe, Parteizugehörigkeit, Interessen). Insgesamt können in den Landkreisen Grafschaft Bentheim, Emsland und Osnabrück zwanzig Tandemplätze in Anspruch genommen werden. Bei Fragen zur Teilnahme im Landkreis Grafschaft Bentheim steht die Gleichstellungsbeauftragte Linda Borchers telefonisch unter 05921 961410 oder per E-Mail an lndbrchrsgrfschftd gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zum Aktionsprogramm unter: www.frauen-in-die-politik.com.

 
Das Aktionsprogramm wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF) Berlin in Kooperation mit dem Deutschen LandFrauenverband durchgeführt.

Diese Meldung teilen