Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

06. Februar 2024

Jetzt für eine Ausbildung beim Landkreis Grafschaft Bentheim bewerben!

So breit wie das Aufgabenspektrum einer Kommunalverwaltung ist, so vielfältig sind die Ausbildungs- und Einsatzmöglichkeiten beim Landkreis Grafschaft Bentheim. Bis Donnerstag, 29. Februar 2024, können sich Interessierte bewerben, um noch im Sommer dieses Jahres mit einer betrieblichen Ausbildung oder einem dualen Studium bei der Kreisverwaltung durchzustarten.

„Die Arbeit in der Kreisverwaltung ist unglaublich facettenreich und hat eine große Bedeutung für unsere Gesellschaft. Ob Jugendarbeit, Sozialverwaltung oder Bauplanung – mit einer Ausbildung in der Kommunalverwaltung hat man viele Möglichkeiten“, findet Landrat Uwe Fietzek. Erst im letzten Jahr starteten 37 junge Menschen ihre berufliche Laufbahn beim Landkreis Grafschaft Bentheim – so viele wie noch nie. „Es ist eine Win-Win-Situation: während die Auszubildenden den Grundstein für ihre berufliche Laufbahn legen, profitiert die Verwaltung von den frischen Ideen der jungen Generation“, weiß Ausbildungsleiterin Maren Zacher.

Aktuell bietet die Kreisverwaltung Ausbildungen mit folgenden Schwerpunkten an:
- Verwaltungsfachangestellte
- Kaufleute für Digitalisierungsmanagement
- Fachinformatiker für Systemintegration

Ebenso ist ein duales Studium möglich:
- B. A. Verwaltungswissenschaft/Allgemeine Verwaltung
- B. Eng. Baubetriebswirtschaft mit integrierter Ausbildung zum/zur Bauzeichner*in

Bis auf den B. Eng. Im Bereich Baubetriebswirtschaft (4 Jahre) sind die Ausbildungen und Studiengänge auf eine Dauer von 3 Jahren ausgelegt. Voraussetzung für die Aufnahme einer betrieblichen Ausbildung ist ein erfolgreicher Abschluss der Sekundarstufe I, für die Studienplätze eine abgeschlossene Fachhochschulreife.

Auf der Internetseite www.azubis.lkgb.jobs gewähren die Auszubildenden des Landkreises Grafschaft Bentheim einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und berichten, was ihnen besonders gefällt. Wer noch unentschlossen ist, findet hier alle Benefits, von denen die Auszubildenden des Landkreises profitieren. Dabei reichen die Vorteile von Betriebs- und Firmenfitness über eine Begleitung durch Ausbildungspaten bis hin zum Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge. „Wir haben großes Interesse daran, gute Auszubildende im Anschluss zu übernehmen. Die Chance einer Weiterbeschäftigung ist sehr hoch“, betont Zacher.

Interessierte können sich noch bis Donnerstag, 29. Februar 2024, online bewerben, um ihre Ausbildung zum 1. August 2024 anzutreten. Bewerbungen für eine Ausbildung im kommenden Jahr sind ab Juni 2024 möglich. Für Fragen vor und während der Ausbildung steht Ausbildungsleiterin Maren Zacher telefonisch unter 05921 961418 sowie per E-Mail an ausbildung@grafschaft.de zur Verfügung.

Ausbildungsangebot Landkreis Grafschaft Bentheim

Diese Meldung teilen