Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

29. Juli 2022

Stühle in der Grafschaft verbildlichen weibliche Unterrepräsentanz in der Kommunalpolitik

In der Vergangenheit wurden im Rahmen des regionalen Bündnisses „50:50 - Mehr Frauen in die Politik“ im Emsland und im Landkreis Osnabrück verschiedene Aktionen durchgeführt, um auf die Unterrepräsentanz von Frauen in der Kommunalpolitik aufmerksam zu machen. Diese finden nun auch in der Grafschaft statt.

Magentafarbene Stühle für Frauen, blaue Stühle für Männer - mit Stühlen in der Zahl der Mandatsträgerinnen und -Träger der jeweiligen Kommune soll der Anteil von Frauen und Männern im Rat visualisiert werden. Die Aktion findet im Rahmen des „Aktionsprogramms Kommune - Frauen in die Politik“ vorerst an zwei Terminen in der Grafschaft Bentheim statt. Am 07. August 2022 organisiert die Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Uelsen, Anke Bartels, mit ihren Ratsfrauen die Aktion auf dem Kunst- und Handwerkermarkt in Uelsen. Ein weiteres Mal wird die Aktion am 20. August 2022 auf dem Nordhorner Wochenmarkt durchgeführt. Hier wird sie von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Nordhorn, Anja Milewski, und den Politikerinnen aus dem Nordhorner Stadtrat organisiert. Auf diese Weise soll Aufmerksamkeit für das Thema geweckt werden.

Bündnis „50:50 - Mehr Frauen in die Politik“

Das Bündnis „50:50 - Mehr Frauen in die Politik“ wurde im Jahr 2019 für die Region Osnabrück, Emsland und Grafschaft Bentheim ins Leben gerufen. Es besteht aus verschiedenen Bündnispartnern aus Landkreisen, Kommunen, Verbänden und Bildungshäusern. Durch verschiedene Aktionen sollen mehr Frauen in die Kommunalpolitik gebracht werden.

„Aktionsprogramm Kommune - Frauen in die Politik“

Dieses Ziel verfolgt auch das „Aktionsprogramm Kommune - Frauen in die Politik“. Das bundesweite vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Aktionsprogramm, wird von der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft e.V. (EAF) in Kooperation mit dem Deutschen LandFrauenverband e.V. durchgeführt. Es läuft bis Sommer 2023. Nach der erfolgreichen Bewerbung der Region Landkreis Grafschaft Bentheim, Emsland und Osnabrück wurde sie als einzige Region Niedersachsens ins Programm aufgenommen. Mentees, an Kommunalpolitik interessierte Frauen, werden durch ihre erfahrenen Mentorinnen und Mentoren betreut und vernetzt. Zudem gibt es verschiedene Informationsveranstaltungen.

Diese Meldung teilen