Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei den Wochen der Ausbildung besuchten in diesem Jahr zwölf Schülerinnen die Firma Kronemeyer GmbH. Hans-Georg Kronemeyer (l.), Rainer Veldmann (2.v.l.) und Berend Lucas (r.) stellten das Ausbildungsangebot vor.
Bei den Wochen der Ausbildung besuchten in diesem Jahr zwölf Schülerinnen die Firma Kronemeyer GmbH. Hans-Georg Kronemeyer (l.), Rainer Veldmann (2.v.l.) und Berend Lucas (r.) stellten das Ausbildungsangebot vor.

23. November 2023

Wochen der Ausbildung: 450 Schüler*innen besuchten Grafschafter Unternehmen

Rund 450 Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Jahr an den Wochen der Ausbildung teil. Über 560 Besuche haben sie den Betrieben in der Grafschaft abgestattet, um ihr vielfältiges Ausbildungsangebot kennenzulernen.

Gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft, der Wirtschaftsvereinigung und der Agentur für Arbeit organisiert die Wirtschaftsförderung des Landkreises jedes Jahr im Herbst die "Wochen der Ausbildung". Unterstützt wird die Berufsorientierungsaktion durch die Grafschafter Schulen sowie die Weiterbildungsträger. Bis Freitag, 17. November 2023, konnten in den 97 teilnehmenden Unternehmen über hundert Ausbildungsberufe erkundet werden.

Mit unter den Ausbildern: Die Kronemeyer GmbH mit Sitz in Uelsen. Zwölf teilnehmende Schülerinnen und Schüler verschafften sich hier einen Eindruck von den Ausbildungsmöglichkeiten. Das Unternehmen für Sanitär-, Heizungs- und Klimalösungen stellt jedes Jahr bis zu sechs Auszubildende ein. „Wir möchten, dass unsere Auszubildenden sich wohl fühlen und möglichst viel aus ihrer Ausbildungszeit mitnehmen. Daher bieten wir ihnen verschiedene Spezialisierungen an und halten eine eigene Lehrwerkstatt vor. Hier arbeiten die Nachwuchskräfte eng mit den erfahreneren Kolleg*innen zusammen und lernen praktische Kniffe aus erster Hand“, berichtet Geschäftsführer Hans-Georg Kronemeyer. Möglich ist eine Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker*in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder zum/zur Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik. Beide Ausbildungszweige sind ausgelegt auf dreieinhalb Jahre.

Organisiert wurde die Berufsorientierungsaktion von Lisa Kleinebrinker, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderung des Landkreises. Sie begleitete die Schüler*innen zu ihrem Unternehmensbesuch bei der Kronemeyer GmbH: „Im Zuge des anhaltenden Fachkräftemangels müssen Unternehmen viel stärker um Auszubildende werben. Die Firma Kronemeyer hat heute gezeigt, dass sie ein spannendes Ausbildungsprogramm zu bieten hat. Letztendlich profitieren die zukünftigen Auszubildenden, aber auch das Unternehmen selbst im Wettbewerb um die besten Mitarbeitenden.“

Auch außerhalb der Wochen der Ausbildung informiert die Wirtschaftsförderung über das Ausbildungsangebot im Landkreis. Im Grafschafter Portal für Ausbildungsstellen sind Ausbildungsplätze, duale Studienplätze, Ferienjobs und Praktika zu finden.

Diese Meldung teilen