Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Google Translate

Mit Google Translate kann diese Webseite in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Webseitenbetreiber hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bürgerservice, Kreishaus und Politik

Europawahl am 9. Juni 2024

Die Zukunft Europas mitbestimmen

Bei der Europawahl stimmen die Bürgerinnen und Bürger der EU über die Mitglieder des Europäischen Parlaments ab. In Deutschland findet sie am Sonntag, 9. Juni 2024, statt. In der Grafschaft sind etwa 106.000 Bürgerinnen und Bürger zur Stimmabgabe aufgerufen. Sie entscheiden mit ihrer Stimme nicht nur darüber, welche Abgeordneten aus Deutschland ins Europäische Parlament einziehen, sondern sie bestimmen auch über die Zukunft Europas mit.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 9. Juni wird ein neues europäisches Parlament gewählt – für die nächsten fünf Jahre.

An diesem Tag können Sie über die Zukunft der Europäischen Union entscheiden. Sie entscheiden, welche Europaabgeordneten Sie vertreten, wenn das Europäische Parlament neue Rechtsvorschriften ausarbeitet und Einfluss auf die Wahl der Europäischen Kommission nimmt.

Mit diesen Entscheidungen prägen die Europaabgeordneten Ihren Alltag und den Alltag Ihrer Mitmenschen.

Es ist Ihre Gelegenheit, die Welt, in der Sie leben, mitzugestalten. Also nutzen Sie Ihre Stimme und setzen auch Sie Ihr Kreuz für ein faires, menschenwürdiges und demokratisches Europa.

Ihr Uwe Fietzek
Landrat

Landrat Uwe Fietzek

© Europäische Union, 2024

Rund um die Stimmabgabe

Wer ist in Deutschland wahlberechtigt?

In Deutschland sind alle Personen zur Europawahl wahlberechtigt, die

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  • über die deutsche oder eine andere EU-Staatsbürgerschaft verfügen,
  • in Deutschland wohnhaft sind und sich darüber hinaus seit mindestens drei Monaten in der EU aufhalten,
  • sich in das Wählerverzeichnis eingetragen haben (für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger).

Wer wird gewählt?

Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments gewählt. 2024 werden in Deutschland 96 Europaabgeordnete bestimmt, genauso viele wie bei der Europawahl 2019.

Wie das EU-Parlament funktioniert, erklärt die Bundeszentrale für politische Bildung anschaulich auf einem Plakat (PDF).

Stimmzettel

Mit dem Kreuz auf dem Wahlzettel wird eine politische Partei oder eine politische Vereinigung gewählt. Allerdings werden keine bestimmten Kandidaten oder Kandidatinnen der Partei gewählt, sondern eine Wahlliste. Je nach Anzahl der Stimmen für die einzelnen Listen erfolgt die Entsendung ins Europäische Parlament nach der Reihenfolge der Namen auf den Wahllisten: Je mehr Stimmen, desto mehr Personen können in das Europäische Parlament entsendet werden. Für die Europawahl 2024 hat der Bundeswahlausschuss 35 Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen zugelassen.

Wahl-O-Mat

Alle 35 Parteien, die zur Wahl antreten, haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der Parteien. Der Wahl-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot.

Wie können Wahlberechtigte ihre Stimme abgeben?

Wahlberechtigte können am Wahltag selbst per Urnenwahl oder bereits im Vorfeld per Briefwahl an der Europawahl teilnehmen.

  • Urnenwahl: Am 9. Juni 2024 sind die Wahllokale in der Grafschaft Bentheim zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Wahlberechtigte können in dem Wahllokal ihre Stimme abgeben, das auf der Wahlbenachrichtigung genannt ist.
  • Briefwahl: Hierfür müssen Wahlberechtigte bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung ihres Hauptwohnortes einen Wahlschein beantragen. Dies ist persönlich oder schriftlich möglich. Dem Wahlschein werden automatisch die Briefwahlunterlagen beigefügt. Der Wahlschein kann bis zum 7. Juni 2024 um 18 Uhr beantragt werden. In besonderen Ausnahmefällen ist es möglich, den Wahlschein noch am Wahltag bis 15 Uhr zu beantragen (z.B. bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung). Die Briefwahlunterlagen müssen am Wahltag bis 18 Uhr bei der Grafschafter Kreisverwaltung in Nordhorn (van-Delden-Staße 1-7) eingegangen sein.

Wahlbenachrichtigungen

Die Wahlbenachrichtigungen werden bis spätestens zum 19. Mai 2024 zugestellt. Auf der Benachrichtigungskarte ist unter anderem vermerkt, in welchem der insgesamt rund 110 Urnenwahlbezirke in der Grafschaft gewählt werden muss und ob dieses Wahllokal barrierefrei ist. Wer wahlberechtigt ist, bis zum 19. Mai 2024 aber keine Benachrichtigung in seinem Briefkasten liegen hat, sollte sich umgehend bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung seines Hauptwohnortes melden.

Ergebnisse

Im Rahmen der Europawahl sind am 9. Juni 2024 rund 780 ehrenamtliche Wahlhelfende in der Grafschaft im Einsatz, sorgen für einen reibungslosen Ablauf und zählen nach Schließung der Wahllokale die Stimmen aus. Wie die Grafschafterinnen und Grafschafter gewählt haben, erfahren Interessierte am Wahltag ab 18 Uhr auf dieser Webseite und beim Votemanager.

Häufige Fragen

Auf häufige Fragen rund um die Europawahl haben die Bundesregierung und die EU Antworten zusammengetragen.

Ein "i" als Symbol für eine Information

Gebündelte Informationen für Erstwählerinnen und Erstwähler stellt die EU zur Verfügung; Erklärungen in einfacher Sprache liefert die Bundeszentrale für politische Bildung:

Banner zur Europawahl

So erreichen Sie uns

Allgemeine Informationen zum Themenbereich "Wahlen" erhalten Sie bei uns im Kreishaus.

Für Fragen zur Briefwahl steht Ihnen Ihre Heimatgemeinde zur Verfügung.

Bürgerservice, Kreishaus + Politik – Das könnte Sie auch interessieren