Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beurkundungen

Details

Es ergeben sich folgende Zuständigkeiten:

A - K: Silke Zandman

L - S: Marion Kollmann

Sch - Z: Frauke Heddendorp

Die Urkundspersonen in der Abteilung " Verwaltung der Jugendhilfe" sind befugt, unter anderem folgende öffentlichen Beurkundungen vorzunehmen:

  • Erklärung, durch die die Vaterschaft anerkannt wird,

  • Zustimmungserklärung der Mutter sowie etwa erforderlich werdende Zustimmungen des Ehemannes der Mutter , des Kindes oder des Jugendlichen oder eines gesetzlichen Vertreters,

  • Verpflichtung zur Erfüllung von Unterhaltsansprüchen eines Abkömmlings, sofern die unterhaltsberechtigte Person zum Zeitpunkt der Beurkundung das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet hat,

  • Sorgeerklärungen nach § 1626 a Bürgerliches Gesetzbuch.

    Bitte vereinbaren Sie unbedingt telefonisch einen Beurkundungstermin.

Begriffe im Kontext

Beurkundung, Beurkundungen, Sorgeerklärung(-en), Kindesunterhaltsansprüche, Vaterschaftsanerkennung, Urkunde(-n)