Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Staumarken - Erlaubnis

Details

Das Aufstauen von oberirdischen Gewässern gehört zu den erlaubnispflichtigen Benutzungen. Für die Erlaubnis ist ein wasserrechtliches Verfahren erforderlich, was je nach Vorhaben und Gewässer entweder bei der Oberen Wasserbehörde (Bezirksregierung) oder der Unteren Wasserbehörde (Landkreis) durchgeführt wird. Um die erlaubte Stauhöhe kontrollieren zu können, ist nach dem Wassergesetz das Setzen von Staumarken vorgesehen, welche von der Wasserbehörde überwacht werden.