Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstleistung

Grenzüberschreitende Abstimmung von raumbedeutsamen Planungen

Details zur Dienstleistung

Grenzüberschreitende Abstimmung von raumbedeutsamen Planungen

Der Landkreis Grafschaft Bentheim weist eine rund 100 km lange gemeinsame Grenze mit den Niederlanden auf (Provinz Overijssel und Provinz Drenthe). Da Auswirkungen größerer räumlicher Planungen (z.B. Windparks, Bodenabbauvorhaben, Neugestaltung von Grenzgewässern) oft von grenzüberschreitender Natur sind und liniengebundene Infrastrukturen (z.B. Straßenverbindungen, Energieleitungen) grenzüberschreitend verlaufen bzw. trassiert werden müssen, ergibt sich hieraus ein besonderes Abstimmungserfordernis mit den niederländischen Behörden. Diese erfolgt zum einen direkt mit den niederländischen Fachbehörden (z.B. Waterschapen, Kommunen, Provinzen), zum anderen im Rahmen der deutsch-niederländischen Raumordnungskommission, in welcher der Landkreis Grafschaft Bentheim Mitglied ist.

Zu den Aufgaben der Kommission gehört es auch, sich aller Grundsatzfragen der räumlichen Entwicklung anzunehmen, sofern sie für beide Staaten gleichermaßen von Bedeutung sind. Das Schwergewicht liegt bei der Abstimmung von raumbedeutsamen grenzüberschreitenden oder grenznahen Einzelplanungen und -maßnahmen aller Art sowie der Abstimmung von Raumordnungsprogrammen und –plänen, die in beiden Staaten von den Provinzen bzw. Landkreisen aufgestellt werden.
Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt der Kommissionsarbeit ist die Erarbeitung einer grenzüberschreitenden Aktionskarte, auf der raumbedeutsame Planungen und Projekte im niederländisch-deutschen Grenzraum dargestellt sind. Die Aktionskarte stellt in skizzenhafter Andeutung aktuelle raumbedeutsame (über)regionale Planungen und Projekte der einzelnen Akteure dar, die sich im nordrhein-westfälischen/ niedersächsischen/ niederländischen Grenzraum befinden. In die Karte aufgenommen wurden in erster Linie räumlich relevante Planungen und Projektideen, die in den geltenden Regionalplänen oder anderen wichtigen nationalen und regionalen Konzepten und Programmen enthalten sind. Die Karte hat keinen politischen oder rechtlichen Charakter, sondern vermittelt eine zwar nicht topographisch exakte, aber doch hinreichend konkrete Übersicht der sich anbahnenden neuen Akzente in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Die grenzüberschreitende Aktionskarte können Sie als PDF-Dokument herunterladen:


Interaktive Aktionskarte

Weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Abstimmung von raumbedeutsamen Planungen finden Sie hier.