Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Google Translate

Mit Google Translate kann diese Webseite in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Webseitenbetreiber hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fraunhofer Matching-Event "AHEAD connect"

Fraunhofer Matching-Event "AHEAD connect"

Fokus: produzierendes Gewerbe und Automation. Teams der Fraunhofer-Institue aus ganz Deutschland kommen nach Lingen (Ems), um ihre Innovationen und Technologien persönlich zu präsentieren.

Ort

Hochschule Osnabrück Campus Lingen
Kaiserstraße 10 c
49809 Lingen

Veranstalter

Fraunhofer, AHEAD - Empowering Hightech Ventures, CorneXion. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim und das Kunststoffnetzwerk Ems-Achse sind Netzwerkpartner des Events

Termine

Mi, 05.06.2024, 15:30 Uhr - 18:30 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen Matching-Event

Einladungsflyer

Das Fraunhofer Matching Event ist eine Initiative der Fraunhofer Gesellschaft, dem Deeptech-Business-Inkubator von Fraunhofer AHEAD und CORNEXION und soll dem Mittelstand einen leichten Zugang zu innovativen Technologien bieten. Dafür kommen am 05.06.2024 Teams aus ganz Deutschland nach Lingen (Ems), um ihre Innovationen und Technologien persönlich zu präsentieren. Es ist die Fortführung des erfolgreichen Starts des Innovationstransfers und der gemeinsamen Projekte mit den Fraunhofer Instituten im letzten Jahr.

Warum sollten Sie als Unternehmen dabei sein?
Sie erhalten durch das Event Zugang zu den unternehmerischen High-Tech-Projekten des Business-Inkubator AHEAD und damit zu innovativen Zukunftstechnologien und Verwertungsideen für Ihr Geschäft von morgen. Sichern Sie sich den Zugriff auf innovative Technologien aus den Bereichen produzierendes Gewerbe und Automation und vernetzen sich direkt mit den Projekten.

Welche Innovationen sind geplant?

  • Pitch 1: Produktions- und Personalplanungstool zur effizienten Verwaltung der Auftragsfertigung
    Nahtlose Integration des Produktions- und Personalmanagement sowie der Schichtplanung - benutzerfreundlich und intuitiv. Leistungsstarke Algorithmen unterstützen die Planung auf intelligente Weise und berücksichtigt gleichzeitig die Kompetenzen der Fachkräfte auf dem Shopfloor. So wird der reibungslose Ablauf des Fertigungsprozesses und der Erfolg sichergestellt.
  • Pitch 2: Qualitätsmanagement für Waren mittels Röntgen ohne Röntgen - Günstig. Sicher. Einfach.
    Überwachungs- und Analysesystem für z.B. Logistiksystemanbieter, Logistikunternehmen und ihre Nutzer, das manuelle oder visuelle Überwachung von Waren für das Qualitätsmanagement ersetzt. Einsatz eines vollautomatischen Prozeseses ohne menschliche Interaktion, gefährliche Strahlung und Sichtverbindung: kostengünstig, sicher und einfach in der Bedienung.
  • Pitch 3: Akustisches Monitoring für Steckverbindungen in der industriellen Produktion
    Das intelligente akustische Überwachungssystem erkennt Klickgeräusche von Steckverbindungen, um falsch gesetzte oder vergessene Steckverbindungen zu identifizieren und dokumentiert den Vorgang automatisch. Diese smarte Technologie ermöglicht eine stetige Qualitätskontrolle und unterstützt so Nacharbeiten, Rücknahme- und Regresskosten zu vermeiden.
  • Pitch 4: Eindeutige Produktidentifikation für Lieferketten und den Markenschutz - Einfach. Offline. Sicher.
    QR-Codes spielen bei der Produktidentifikation eine entscheidende Rolle. Die Technologie nutzt die einzigartigen Eigenschaften der Produktoberfläche als zusätzliches Merkmal für die Generierung eines fälschungssicheren QR-Codes und ist so in der Lage, einzelne Produkte individuell zu schützen. Gängige Smartphones können so Produktidentitäten sicher überprüfen.
  • Pitch 5: Die End-to-End-SaaS-Plattform zur Verwaltung von industriellen Dienstleistungen
    E2E-Plattform, um Industriedienstleistungen von der Anfrage über die Ausführung bis hin zur Rechnungsstellung abzuwickeln – gemeinsam mit Kunden. Eine modulare und intuitive Software-as-a-Service-Lösung, die so einfach ist wie gängige Apps entlastet KMUs von der IT-Verantwortung. Digitale Plantafeln, Servicetagebücher oder Ticketing-Systeme – alles aus einer Hand.

Wer kann sich anmelden?
Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Bereichen Metall-/Maschinenbau, Kunststofftechnik und Produktion sowie angrenzenden Branchen. Die Veranstaltung richtet sich explizit an Entscheiderinnen und Entscheider sowie Führungskräfte der Unternehmen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung und weitere Informationen Matching-Event

Infos & Kontakt