Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Google Translate

Mit Google Translate kann diese Webseite in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Webseitenbetreiber hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Potenziale und Verarbeitung von neuartigen Biokunststoffen

Potenziale und Verarbeitung von neuartigen Biokunststoffen

Workshopreihe: nachhaltige Werkstoffauswahl: Die Verbesserung des CO2-Fußabdrucks der Produkte wird seitens der Kunden zunehmend eingefordert. Eine Möglichkeit dazu ist der Einsatz von Biokunststoffen als alternative Werkstoffe. In diesem Workshop sollen speziell dazu neuartige Biokunststoffe und deren Verarbeitung aufgegriffen werden.

Ort

Campus Lingen - Hochschule Osnabrück
Kaiserstraße 10B (LK-Gebäude)
49809 Lingen

Parkmöglichkeiten auf dem großen Parkplatz hinter der Schranke (diese ist geöffnet). kostenlose Anmeldung unten auf dieser Seite

Veranstalter

Institut für Duale Studiengänge Hochschule Osnabrück, Kunststoffnetzwerk Ems-Achse, MEMA-Netzwerk

Termine

Mi, 29.05.2024, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Während bei Drop-in Biokunststoffen, die in Ihrer chemischen Struktur identisch mit erdölbasierten Kunststoffen sind, keine Anpassung in der Produktgeometrie und in den Verarbeitungsparametern vorgenommen werden müssen, benötigen neuartige Biokunststoffe mit anderen Eigenschaften eine Anpassung des Prozesses, um das gewünschte Produkt herstellen zu können.

In dem Workshop „Potenziale und Verarbeitung von neuartigen Biokunststoffen“ aus der Workshopreihe „nachhaltige Werkstoffauswahl“ werden zu Beginn die unterschiedlichen neuartigen Biokunststoffe, deren Eigenschaften, Anwendungsmöglichkeiten und Anbieter beleuchtet. Das Unternehmen Variotech GmbH stellt dann praxisnah direkt die Verarbeitung von Biokunststoffen und resultierende Produkteigenschaften vor.

Ferner soll in diesem Workshop im Rahmen eines Open Innovation Ansatzes, bei dem Sie gemeinsam mit Experten Ideen und Lösungen erarbeiten, ausgelotet werden, inwiefern Sie diese Klasse der Biokunststoffe konkret für Ihren Betrieb nutzbar machen können.

Weiterhin erfolgt in diesem Workshop die Zusammenführung genereller Erfahrungen mit der Verarbeitung von Biokunststoffen. Dabei sollen auftretende Probleme und Hindernisse bei der Verarbeitung betrachtet werden. Im Anschluss können Sie gemeinsam Lösungen für die Probleme erarbeiten und diskutieren.

Ablauf:

  • 14:00 Uhr: Eintreffen
  • 14:15 Uhr: Beginn
  • Begrüßung und Einführung in die neuartigen Biokunststoffe – Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten
    Prof. Dr.-Ing. W. Arens-Fischer, Unternehmensführung und Engineering, Leitung Institut für Duale Studiengänge, Hochschule Osnabrück und Bettina Henglmüller, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Duale Studiengänge, Hochschule Osnabrück
  • Praxisvortrag: Einsatz von Biokunststoffen in der Herstellung von Werkstückträgern der Variotech GmbH im Thermoformverfahren zur Senkung der CO2-Bilanz
    Lea Schleginski, Variotech GmbH
  • Workshop:
    - Ideen und Lösungen von neuartigen Biokunststoffen für Ihren Betrieb
    - Identifikation von Problemen und Hindernissen bei der Verarbeitung von Biokunststoffen
    - Gemeinsame Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten
  • 17:00 Uhr: Netzwerken, Snacks, Getränke, Ausklang

1. Teilnehmer

2.  Teilnehmer 

3.  Teilnehmer 

4.  Teilnehmer 

Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder