Diese Seite drucken

Polak Potrafi

Polak Potrafi

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger mit polnischer Heimat!

Wir freuen uns, dass Sie hier sind und mit uns leben und arbeiten.

Wir begrüßen die Freizügigkeit in Europa, die jedem Menschen aus der europäischen Union die Chance gibt, auch im europäischen Ausland eine Arbeit aufzunehmen. Die wirtschaftliche Situation in unserer Region ist sehr gut. Viele Betriebe suchen Personal. Fachkräfte werden dringend benötigt und haben eine gute berufliche Perspektive.

 

Drodzy współobywatele polskiego pochodzenia!

Cieszymy się, że mieszkacie i pracujecie tu razem z nami.

Swobodny przepływ osób w Europie daje każdemu obywatelowi Unii Europejskiej szansę na podjęcie pracy poza granicami swojej ojczyzny.

Sytuacja gospodarcza w naszym regionie jest bardzo dobra. Wiele przedsiębiorstw szuka pracowników. Ogromne zapotrzebowanie na wykawlifikowanych sepcjalistów sprawia, że mogą oni liczyć na atrakcyjne perspektywy zawodowe.

 

Das Integrationszentrum im Landkreis Grafschaft Bentheim hilft Ihnen weiter.

 

Sie sind ein Unternehmen, haben polnische Mitarbeiter mit Potential und möchten diese gerne weiterbilden und unterstützen? Sprechen Sie uns an! Das Integrationszentrum arbeitet eng mit der Agentur für Arbeit und der Wirtschaftsförderung des Landkreises zusammen. Wir suchen die besten (Förder-)Möglichkeiten für Sie, abgestimmt auf den Bedarf in Ihrem Unternehmen!

 

Ansprechpartner:

Landkreis Grafschaft Bentheim

Integrationszentrum (Centrum Integracyjne)

Stadtring 9-15, Eingang (wejście od) Ootmarsumer Weg

48527 Nordhorn

Telefon (kontaktowy): 05921 – 966323

E-Mail: polakpotrafi@grafschaft.de

 

Diese Internetseite ist ein Projekt der des Landkreises Grafschaft Bentheim mit seinen Einrichtungen Grafschafter Jobcenter, Wirtschaftsförderung, Volkshochschule sowie der Agentur für Arbeit Nordhorn.

 

Sprache

 

Für das Arbeiten in Unternehmen in der Grafschaft Bentheim ist die deutsche Sprache immer Voraussetzung.

 

Deutsche Sprache = Schwere Sprache?

 

Eine fremde Sprache zu erlernen ist nicht leicht, aber es lohnt sich! Ihre Chancen auf eine gut bezahlte Arbeit und eine berufliche Zukunft steigen deutlich, wenn Sie Deutsch besser verstehen und sprechen.

 

Wir unterstützen und beraten zu Möglichkeiten des Spracherwerbs!

 

Znajomość języka niemieckiego jest warunkiem znalezienia pracy w przedsiębiorstwach na terenie Grafschaft Bentheim.

Deutsche Sprache = Schwere Sprache?

(Język niemiecki = trudny język?)

Nauka języka obcego nie jest łatwa, jednak płynie z niej wiele korzyści. Jeżeli lepiej rozumie się język niemiecki i sprawniej nim posługuje, szanse na znalezienie dobrze płatnej pracy i atrakcyjne persepektywy zawodowe znacznie wzrastają.

Chętnie doradzimy Państwu w kwestiach związanych z nauką języka.

 

Kommen Sie zu uns, wir beraten Sie gerne!

Serdecznie zapraszamy do współpracy!

 

Ansprechpartner:

Integrationszentrum (Centrum Integracyjne)

Stadtring 9-15, Eingang (wejście od) Ootmarsumer Weg

48527 Nordhorn

Telefon (kontaktowy): 05921 – 966323

E-Mail: polakpotrafi@grafschaft.de

 

Das Integrationszentrum im Landkreis Grafschaft Bentheim arbeitet eng mit der Volkhochschule Grafschaft Bentheim zusammen. 

 

 

 

Arbeitsmarkt und Qualifizierung

 

Die Grafschaft ist eine Wachstumsregion. Viele Unternehmen der Grafschaft sind ständig auf der Suche nach guten Leuten für attraktive Stellen. Wir hier in der Grafschaft wissen gute Leistung sehr zu schätzen – und den Wert der Menschen, die dahinter stehen. Jeder Einzelne trägt zum Erfolg unserer Unternehmen und damit zum Erfolg des Wirtschaftsstandortes Grafschaft Bentheim bei.

 

Die polnische Beraterin der Agentur für Arbeit Nordhorn berät Sie gern im Integrationszentrum zu Ihren Chancen auf dem Arbeitsmarkt in der Grafschaft Bentheim und den Möglichkeiten der Weiterbildung und der Qualifizierung.

 

Nehmen Sie Kontakt auf über das

Integrationszentrum

Stadtring 9-15, Eingang Ootmarsumer Weg

48527 Nordhorn

Telefon: 05921 – 966323

E-Mail: polakpotrafi@grafschaft.de

Anerkennung von Berufsabschlüssen

 

Schon heute arbeiten rund 366.400 polnische Bürgerinnen und Bürger in sozialversicherungspflichtigen Jobs in Deutschland.

Jedoch entsprechen die Tätigkeiten manchmal nicht Ihren Wünschen oder Ihrer Qualifikation. Vielleicht suchen Sie eine qualifiziertere oder besser bezahlte Arbeit?

 

Sie bringen vielfältige berufliche Fähigkeiten und Erfahrungen aus Ihrer polnischen Heimat mit. Sie absolvierten eine gute Schul- und Berufsausbildung und sammelten Berufserfahrungen.

Viele Berufsabschlüsse werden in Deutschland anerkannt.

 

Wir unterstützen Sie und helfen bei Möglichkeiten der (Weiter-) Qualifizierung und der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse!

 

Obecnie już około 366.400 polskich obywateli znalazło legalne zatrudnienie, podlegające ubezpieczeniu społecznemu, na terenie Niemiec.

Czasami jednak wykonywana praca nie odpowiada Państwa oczekiwaniom bądź zdobytym kwalifikacjom. Być może szukają Państwo stanowiska pracy, które wymaga odpowiednich kwalifikacji lub są zainteresowani lepszymi zarobkami?

Wiele kwalifikacji zawodowych jest uznawanych w Niemczech.

Służymy radą i pomocą w kwestii rozwoju zawodowego i uznania zagranicznych kwalifikacji/ dyplomów.

 

Erste Informationen zur Anerkennung in Deutschland erhalten Sie hier.

 

Informationen zur Anerkennung in polnischer Sprache hier.

 

Flyer Berufsanerkennung (polnisch).

 

Finanzielle Hilfen Anerkennungszuschuss hier.

 

Wenn Sie eine Beratung möchten, können Sie Kontakt aufnehmen über das

Integrationszentrum (Centrum Integracyjne)

Stadtring 9-15, Eingang (wejście od) Ootmarsumer Weg

48527 Nordhorn

Telefon (kontaktowy): 05921 – 966323

E-Mail: polakpotrafi@grafschaft.de

 

Oder Sie wenden sich direkt an die Anerkennungsberatung- und Qualifizierungsberatungsstelle Nordhorn im IQ Netzwerk Niedersachsen!

 

Kinderbetreuung

 

Sie möchten gerne wieder arbeiten und suchen einen Betreuungs-Platz für Ihr Kind?

Die Familienservicebüros des Landkreises unterstützen Sie!

 

Beratung für Frauen

Als Frau vor, während und nach einer Familienphase berät Sie die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft individuell zum Wiedereinstieg in den Beruf.