Diese Seite drucken

Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung

Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebwirtschaft

 

Was mache ich während der Ausbildung?
Die Aufgaben des gehobenen Dienstes gestalten sich sehr vielseitig.

 

Du wendest in den unterschiedlichsten Sachgebieten Rechts- und Verwaltungsvorschriften an, um Sachverhalte kritisch zu beurteilen und Entscheidungen vorzubereiten oder eigenständig zu treffen.

 

Ferner bist Du in den Querschnittsabteilungen für den effektiven und reibungslosen Verwaltungsablauf mitverantwortlich. Du überprüfst die optimale und zugleich wirtschaftliche Erfüllung der Verwaltungsaufgaben und strebst eine ständige Anpassung an veränderte Verhältnisse an.

 

Ausbildung - Foto BA Hannover


Nach Beenden des dualen Studiums kannst Du auch in Leitungsfunktionen (z.B. Abteilungsleitung) eingesetzt werden. Hierbei hast Du neben Fachaufgaben zugleich die Aufgabe, Personal zu führen, für einen optimalen Personaleinsatz Sorge zu tragen und Probleme der Verwaltungsorganisation zu lösen.

 

Zum Berufsalltag gehört natürlich auch der Publikumsverkehr, wenn Du eine beratende und betreuende Aufgabe zu erledigen hast. Für die Verwaltung als Dienstleistungsunternehmen für alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Grafschaft Bentheim ist es aus diesem Grunde sehr wichtig, dass Du hilfsbereit, freundlich und kontaktfähig bist.

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • Hochschul- bzw. die Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand. Höchstalter ist grundsätzlich das 35. Lebensjahr (Schwerbehinderte 40. Lebensjahr).
  • Wer Deutscher ist oder die Staatsbürgerschaft eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt.
  • Interesse an wirtschaftlichen und rechtlichen Themen solltest Du mitbringen.
  • Ebenso den Spaß am Umgang mit Menschen und teamfähihg.

 

Ausbildungsdauer
Duales Studium - 3 Jahre (24-monatiges Studium an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Hannover (HSVN) als Beamtenanwärter/in in der Fachrichtung "Allgemeine Verwaltung/ Betriebswirtschaft" sowie eine 12-monatige praktische Ausbildung in der Verwaltung, inkl. zwei Monate in einer anderen Behörde oder einem Wirtschaftsunternehmen). Wählbare Studienschwerpunkte: "Betriebswirtschaft" oder "Recht".

 

Arbeitszeiten
Bei der Kreisverwaltung kann die Arbeitszeit in Absprache mit den Kolleginnen und Kollegen sehr flexibel gestaltet werden. Es bestehen folgende Zeitrahmen:

 

Montags-donnerstags von 06:00 Uhr (im Sommer) bzw. 07:00 Uhr (im Winter) bis 19:30 Uhr
freitags von 06:00 Uhr (im Sommer) bzw. 07:00 Uhr (im Winter) bis 17:00 Uhr.

 

Jedoch hast Du eine wöchentliche Sollarbeitszeit von 40 Stunden einzuhalten.

 

Prüfungen
Prüfungen werden in Form von Referaten, Klausuren, mündlichen Prüfungen und Hausarbeiten abgehalten. Deine Ausbildung endet mit der Laufbahnprüfung am Ende des Abschlussstudiums mit einer Bachelorarbeit.

 

Vergütung
1169,74 € Anwärterbezüge.

Daneben werden vermögenswirksame Leistungen gezahlt.

 

Perspektiven
Der Einsatz ist in allen Bereichen der Kommunalverwaltung mit Beförderungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 15 Besoldungsordnung möglich. Bei entsprechender Eignung und vorhandenen Stellenkapazitäten ist die Übertragung einer Leitungsfunktion möglich.

 

Weitere Informationen...
über den Beruf im Gehobenen Allgemeinen Verwaltungsdienst bekommst Du in der Personalabteilung bei Maren Zacher.