Diese Seite drucken
 

Bauanträge

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Gerold Grobbe 05921961524 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Hans-Georg Laug 05921961525 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Krasimira Dertlieva 05921961520 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Alle Baumaßnahmen bedürfen grundsätzlich der Genehmigung durch die Bauaufsichtsbehörde (Baugenehmigung).

 

Ausgenommen davon sind nur die Baumaßnahmen, für die der Gesetzgeber durch besondere gesetzliche Bestimmungen die Notwendigkeit einer Genehmigung ausdrücklich ausgeschlossen hat. Diese Baumaßnahmen können z.B. verfahrensfrei gem. § 60 NBauO oder genehmigungsfrei gem. § 62 NBauO sein. Baumaßnahmen sind neben der Errichtung auch die Änderung, der Abbruch, die Beseitigung, die Nutzungsänderung und die Instandhaltung von baulichen Anlagen oder von Teilen baulicher Anlagen.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Baugenehmigungsverfahren erhalten Sie hier.

 

Den entsprechenden Bauantrag stellen Sie schriftlich. Die Baugenehmigung wird schriftlich erteilt, wenn dem Bauvorhaben keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegenstehen.

 

„Grafschaft Bentheim Online-Bauauskunft“
Wann wird mein Bauantrag entschieden? Fehlen noch Unterlagen?
Ganz bequem von zu Hause aus kann sich jede Bauherrin, jeder Bauherr über den eigenen Bauantrag informieren. Die Online-Bauauskunft macht´s möglich...

 

Hier sind alle wesentlichen Angaben über die Bearbeitung der Bauakte, die Beteiligung anderer Dienststellen, den Verfahrensstand und die Vollständigkeit der eingereichten Bauvorlagen hinterlegt. Die Online-Bauauskunft bringt kurz und knapp Gewissheit über den Stand der Dinge.

 

https://bauportal.grafschaft.de

 

Um Interessierten die Möglichkeit zu geben, diesen Service der Bauabteilung des Landkreises Grafschaft Bentheim kennen zu lernen, haben wir einen Gast-Zugang eingerichtet. Bitte verwenden Sie dafür folgende Zugangsdaten:
Benutzer: Gast
Passwort: gast

 

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine E-Mail Berthold.Meyer@grafschaft.de

 

Bei Nutzung des Onlineangebotes werden im Hintergrund „Protokolldaten“ erhoben um den Zugriff zu dokumentieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

 




Welche Unterlagen werden benötigt?


  • ausgefülltes amtliches Antragsformular

 

Mit dem Bauantrag müssen alle für die Beurteilung und Bearbeitung erforderlichen Bauvorlagen eingereicht werden. Diese müssen von einer Entwurfsverfasserin oder einem Entwurfsverfasser unterschrieben sein, die bauvorlageberechtigt sind. Der Bauantrag muss von der Bauherrin/dem Bauherrn und der Entwurfsverfasserin/dem Entwurfsverfasser unterschrieben sein.

 

Eine Übersicht aller einzureichenden Unterlagen finden Sie in den nachstehenden Unterlagen:





Welche Fristen muss ich beachten?

Eine erteilte Baugenehmigung ist 3 Jahre ab dem Tag ihrer Erteilung gültig. Falls erst zu einem späteren Zeitpunkt gebaut wird, muss eine Verlängerung der Baugenehmigung vor Fristablauf schriftlich beantragt werden. Das gilt auch, wenn die Bauarbeiten länger als drei Jahre unterbrochen worden sind.




Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Informationen rund um das Thema Bauen erhalten Sie in der Baubroschüre des Landkreises Grafschaft Bentheim:

 

Auch bequem zum Durchblättern am PC: Baubroschüre online




Formulare
Anerkennung künftige Bebauungsplanfestsetzung gem. BauGB  
Antrag - Bauvoranfrage (§73 NBauO)  
Antrag - Sonderbauten (§64 NBauO)  
Antrag - vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren (§63 NBauO)  
Antrag - Zulassung einer Abweichung/Ausnahme/Befreiung (§66 NBauO)  
Anzeige - Abbruch/Beseitigung einer baulichen Anlage (§60 Abs. 3 NBauO)  
Baubeschreibung  
Betriebsbeschreibung (zu §5 BauVorlVO)  
Brandschutzbericht gem. §11 BauVorlVO (Anlage zum Bauantrag)  
Erhebungsbogen - landwirtschaftl. Vorhaben NEU  
Erhebungsbogen - Statistik der Baugenehmigung  
Mitteilung - genehmigungsfreie Baumaßnahme (§62 NBauO)  
Nachbarzustimmung gem. §68 NBauO  
Nachweis - Berechnung der GRZ/GFZ