Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Arbeit, Wirtschaft und Bildung

Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft

Nach einer beruflichen Auszeit in den Beruf zurückzukehren, das ist nicht von jetzt auf gleich zu schaffen. 

Das bringt große Veränderungen für Ihre Familie und für Sie selbst mit sich. Während der Familienzeit haben Sie vielleicht neue Interessen und Fähigkeiten an sich entdeckt. Oder Sie haben Vorstellungen entwickelt, die auf eine grundlegende Veränderung der Berufstätigkeit abzielen. Nehmen Sie sich Zeit, um dies herauszufinden! 

Planen Sie die Rückkehr in den Beruf sorgfältig, es ist eine Investition in Ihre Zukunft und nicht zuletzt in Ihre Alterssicherung. Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft steht Ihnen mit individueller und kostenloser Beratung auf diesem Weg zur Seite.

Beratungsleistungen der Koordinierungsstelle

Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft verbindet die regionale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt mit den in der Grafschaft lebenden Frauen. Wir sind die Anlaufstelle für Frauen, die nach der Elternzeit oder längerer Familienphase wieder in den Beruf zurückkehren möchten.

Beratung für Elternzeitnehmende

  • Kostenlose Beratung von Berufsrückkehrerinnen, Beschäftigten in Elternzeit und Frauen, die sich neu orientieren wollen
  • Sie möchten wieder in den Beruf einsteigen und wissen nicht so recht wie?
  • Möglichkeiten der Weiterbildung und Fördermöglichkeiten
  • Hilfestellung bei Bewerbungsunterlagen und -strategien
  • Möglichkeiten der Kinderbetreuung
  • Einstieg in die Selbstständigkeit

Beratung vor Ort

Der Landkreis Grafschaft Bentheim ist ein Flächenlandkreis und die Wege können sehr lang sein. 

Aus diesem Grund finden unsere Beratungsangebote für Elternzeitnehmende in den Familien Service Büros der einzelnen Städte, Gemeinden und Samtgemeinden statt. 

 Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit unserem Beratungsteam!

Die folgenden Formulare müssen ausgefüllt zu unseren kostenlosen Beratungsterminen mitgebracht werden:

Einwilligungserklärung für die Beratung durch die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft (PDF)

Teilnehmendenfragebogen für die Beratung durch die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft (PDF)

Qualifizierung und Weiterbildung

Ob beruflicher Neueinstieg, Umorientierung oder Berufsrückkehr – wir machen Sie fit für den Job! Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft bietet Ihnen in Kooperation mit verschiedenen Bildungspartnern der Region die Möglichkeit, Ihr Wissen durch Fort- und Weiterbildungen zu vertiefen und auszubauen. Investieren Sie in Ihr Wissen, erweitern Sie Ihre Kompetenzen und verbessern Sie so Ihre Chancen am Arbeitsmarkt.

Wir unterstützen Sie mit einem Zuschuss zu den Weiterbildungskosten!

WICHTIG! Förderantrag vor Seminarbeginn stellen.

Förderantrag für die Bezuschussung von Weiterbildungsmaßnahmen durch die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft (PDF)

Angebote für Unternehmen

  • Informationsveranstaltungen für Unternehmen mit externer Expertise
  • Vernetzung regionaler Betriebe und fachlicher Austausch
  • Unterstützung in dem Handlungsfeld „Familienorientierte Unternehmenskultur“
  • Vermittlung von Kontakten zwischen Rat suchenden Frauen und ausgewählten Verbundbetrieben
  • Aufbau und Geschäftsführung eines überbetrieblichen Verbundes mit kleinen und mittelständischen Unternehmen

Zum Informationsbereich des Überbetrieblichen Verbundes Grafschaft Bentheim e.V.

Ihr Beratungsteam

Über die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft

Das Land Niedersachsen fördert derzeit mit EU- und Landesmitteln 25 "Koordinierungsstellen Frauen und Wirtschaft". Im Landkreis Grafschaft Bentheim ist die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft bei der Wirtschaftsförderung angesiedelt. Sie ist Anlaufstelle für Frauen in allen berufsbezogenen Fragen, insbesondere für Berufsrückkehrerinnen nach einer familienbedingten Unterbrechung der Berufstätigkeit.

Neben der professionellen Beratung von Frauen initiieren und begleiten die Ko-Stellen berufsbezogene und arbeitsmarktorientierte Weiterbildungsangebote in der Region. Mehr als 1500 überwiegend kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Niedersachsen nutzen den Service der in ihren Regionen gut vernetzten Koordinierungsstellen.
Gerade in Zeiten zunehmenden Fachkräftebedarfs ist es ein großes Anliegen der Unternehmen, qualifizierte Frauen an den Betrieb zu binden. Dies gelingt durch die Entwicklung gemeinsamer Modelle für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für den beruflichen Aufstieg von Frauen.

Sowohl im ländlichen Raum als auch in den Städten Niedersachsens fungieren die Ko-Stellen - zum Teil auch kreisübergreifend - als Bindeglied zwischen der regionalen Wirtschaft, dem Arbeitsmarkt und den im Einzugsgebiet lebenden Frauen.

Die Koordinierungsstelle berät Elternzeitnehmende und auch Unternehmen.

Die Koordinierungsstelle wird gefördert von:

Förderlogo Europäische Union und Europa für Niedersachsen

Arbeit, Wirtschaft und Bildung– Das könnte Sie auch interessieren