Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Arbeit, Wirtschaft und Bildung

Wirtschaftsstandort

Starker Standort Grafschaft Bentheim!

Noch vor wenigen Jahren hätte niemand geglaubt, dass von der einstigen Textilarbeiter-Region an der Grenze zu den Niederlanden so viele neue Impulse ausgehen. Mittlerweile hat sich unser Landkreis zu einem der erfolgreichsten ländlichen Räume in Norddeutschland entwickelt. Das liegt am guten Standort ebenso wie an den engagierten Menschen. Weil hier alle an einem Strang ziehen, hat unser Wirtschaftsklima einen exzellenten Ruf. 

Machen Sie sich auf den Seiten rund um den Wirtschaftsstandort doch selbst ein Bild davon, wie gut es sich in der Grafschaft Bentheim leben und arbeiten lässt.

Ein "i" als Symbol für eine Information

Standortentwicklung

Die positive Entwicklung der Grafschaft Bentheim wurde in den vergangenen Jahren vor allem durch gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen begünstigt. Dennoch steht der Wirtschaftsraum Grafschaft Bentheim mit seinen überwiegend kleinen und mittelständischen Unternehmen vor vielfältigen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

Themen rund um den Wirtschaftsstandort

Unsere Kommunen

Die Grafschaft Bentheim besteht aus sieben Städten, Samtgemeinden und Gemeinden. Sie unterteilt sich in die Ober- und die Niedergrafschaft, wobei jeder Ort seinen eigenen Charme und seine Besonderheiten hat. Viel Spaß beim Erkunden der Grafschafter Kommunen.

Unsere Unternehmen

Viele Unternehmer haben die Vorzüge des Standorts Grafschaft Bentheim bereits für sich erkannt. Einige sind mit ihrem Betrieb in der Grafschaft „groß geworden“, andere wurden von außen auf den Standort aufmerksam und haben sich zur Ansiedlung entschlossen.

Unsere Gewerbeflächen

Die Lagegunst der Grafschaft Bentheim im Fadenkreuz der Bundesautobahnen A30 und A31 hat bereits vielfach zu gut gefüllten Gewerbearealen geführt. Studieren Sie unsere Gewerbeflächendatenbank und sprechen Sie die Kolleginnen und Kollegen der Wirtschaftsförderung auf freie Flächen an.

Unsere Gewerbeimmobilien

Auch freie Gewerbeimmobilien in der Grafschaft Bentheim finden Sie in unserer Datenbank. Wenn Sie sich für ein Objekt interessieren, dann empfehlen wir ein persönliches Gespräch mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort.

Unsere Standortvorteile: 

Unternehmer schätzen die zentrale und günstige Lage unseres Landkreises entlang der Autobahnen A 30 und A 31 ebenso wie die umfassende Unterstützung der Wirtschaftsförderung.

Ein dickes Plus bekommen wir zudem für die günstigen Gewerbeflächen, den gesunden Branchenmix und die geringen Standortkosten. Mitarbeiter loben die hohe Lebensqualität in der Grafschaft Bentheim. Die regionalen Lebenshaltungskosten liegen unter dem bundesweiten Durchschnitt (siehe untenstehende Studie). Hier kann man mit dem Rad zur Arbeit fahren, im Grünen wohnen, sich nach Feierabend in einem der zahlreichen Vereine engagieren. Außerdem lassen sich Familie und Job dank guter Betreuungsmöglichkeiten optimal verbinden. 

Kurzum: Bei uns gibt es motivierte, gut ausgebildete und zuverlässige Arbeitskräfte, die fest in der Grafschaft verwurzelt sind. Für Unternehmen bedeutet das Verlässlichkeit und Engagement.

Wenn Sie auf diesen Bereich klicken, wird eine Anfrage an den externen Anbieter gesendet. Datenschutzhinweis

Lebenshaltungskosten: Grafschaft Bentheim liegt unter dem bundesdeutschen Durchschnitt

Die Grafschaft Bentheim erweist sich einmal mehr als attraktiver Wohnort mit einem vergleichsweise kostengünstigen Lebensumfeld. Eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) belegt: In der Grafschaft liegen die Lebenshaltungskosten um fünf Prozent unter dem bundesdeutschen Durchschnitt.

In der Studie, die im Oktober 2023 veröffentlich wurde, haben die beiden Institute einen regionalen Preisindex für Landkreise und kreisfreie Städte berechnet. Dieser Index orientiert sich am Warenkorb des Statistischen Bundesamtes, der rund 700 Güterarten umfasst, die für private Haushalte relevant sind. Dazu zählen z.B. Ausgaben für Nahrungsmittel, Kleidung oder für Freizeit- und Kulturangebote. Aber auch die Wohnkosten sind in die Ermittlung des regionalen Preisindex eingeflossen. Laut der Studie bilden die Wohnkosten einen vergleichsweise hohen Anteil an den Konsumausgaben und unterscheiden sich regional stark. Das führt zu großen Unterschieden bei den Lebenshaltungskosten.

Der regionale Preisindex für die Grafschaft Bentheim beträgt 95,00. Der deutsche Durchschnittswert liegt bei 100. Verglichen damit zahlen Grafschafterinnen und Grafschafter also fünf Prozent weniger für ihren täglichen Lebensunterhalt. Ausschlaggebend dafür sind vor allem die Wohnkosten. Der Studie von IW und BBSR zufolge fallen die reinen Wohnkosten in der Grafschaft sogar um 14,2 Prozent niedriger aus als im Bundesdurchschnitt – das wirkt sich positiv auf die Lebenshaltungskosten insgesamt aus.

Mit einem Preisindex von 95,00 muss die Grafschaft auch den Vergleich zu den Nachbarlandkreisen Borken (96,29), Steinfurt (95,63), Osnabrück (95,05) und Emsland (94,32) nicht scheuen. An der Spitze des Rankings liegt übrigens die Stadt München mit einem Indexwert von 125,1. Es folgen die Städte Frankfurt am Main (115,9) und Stuttgart (114,8). Am Ende der Liste steht mit einem Wert von 90,5 der Vogtlandkreis. Die obenstehende interaktive Deutschlandkarte zeigt die Ergebnisse. Weitere Einzelheiten zu der Studie finden Interessierte außerdem auf der Internetseite des BBSR unter dem folgenden Link: Internetseite des BBSR

Sie haben Fragen?

Sie möchten mehr zum Wirtschaftsstandort Grafschaft Bentheim erfahren? Dann nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf – wir stehen für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Arbeit, Wirtschaft und Bildung – Das könnte Sie auch interessieren