Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Katze liegt auf einem Strohballen vor einem blühenden Baum
Eine Katze liegt auf einem Strohballen vor einem blühenden Baum

12. Februar 2024

„Unser Dorf hat Zukunft“: Anmeldungen für 11. Kreiswettbewerb ab sofort möglich

Wer tritt die Nachfolge von Ohne und Osterwald an und gewinnt den nächsten Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“? Diese spannende Frage wird sich in diesem Jahr klären. Der Startschuss für die 11. Auflage des Dorfwettbewerbs in der Grafschaft Bentheim ist jetzt gefallen. Interessierte Dörfer können sich bis zum 31. März 2024 beim Bereich Kultur des Landkreises für die Teilnahme anmelden.

Keine reine Leistungsschau – Dörfer sollen mit ihrer Initiative punkten

Ziel des Wettbewerbes ist es, die gesellschaftlichen, strukturellen und wirtschaftlichen Entwicklungen in den Grafschafter Dörfern zu unterstützen, der demografischen Entwicklung Rechnung zu tragen und zum Erhalt bzw. zur Verbesserung der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum beizutragen. Wichtig ist dem Landkreis dabei, dass der Wettbewerb sich nicht als reine Leistungsschau versteht. Es soll also nicht das Dorf gewinnen, das „alles“ hat. Vielmehr sind die Dörfer gefordert, Initiative zu zeigen. Sie sollen ihre eigenen Potenziale erkennen und für sich nutzen, z.B. in den Bereichen Klimaschutz und Nachhaltigkeit, dörfliches Grün und Freiflächen, wirtschaftliche Entwicklung, soziales und kulturelles Leben, bauliche Gestaltung oder Infrastruktur.

 Teilnahmeberechtigt sind alle Dörfer als

  • politisch selbstständige Gemeinde mit überwiegend dörflichem Charakter
  • räumlich geschlossener Gemeindeteil (Ortsteil) mit überwiegend dörflichem Charakter
  • Dorfgruppe (Zusammenschluss mehrerer kleiner Dörfer, die sich als gelebte Einheit verstehen)
Die Zahl von 3.000 Einwohnerinnern und Einwohnern darf dabei nicht überschritten werden.

Bereisung durch Wettbewerbsjury im Herbst

Nachdem der letzte Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Jahr 2021 wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie in einem digitalen Format durchgeführt wurde, findet der diesjährige Wettbewerb wieder in bewährter Form mit einer Bereisung der Dörfer statt. Die Dörfer haben somit die Möglichkeit, sich persönlich vorzustellen und zu präsentieren. Die Bereisung wird voraussichtlich im Oktober 2024 erfolgen. Das Ergebnis des Wettbewerbs steht bis zum 30. November 2024 fest.

Dorfwettbewerb geht auf Regional-, Landes- und Bundesebene weiter

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat vier Ebenen. Pro Landkreis, in dem ein Wettbewerb durchgeführt wird, können zwei Dörfer zum Regionalwettbewerb nominiert werden. Die siegreichen Dörfer des Regionalwettbewerbs qualifizieren sich für den Landeswettbewerb und die siegreichen Dörfer des Landeswettbewerbs wiederum für den Bundeswettbewerb. Der Regional- und der Landeswettbewerb werden im Jahr 2025 und der Bundeswettbewerb im Jahr 2026 durchgeführt.

Beim Kreiswettbewerb erhalten die Siegerdörfer vom Landkreis Grafschaft Bentheim ein Preisgeld, den übrigen Teilnehmenden wird eine Aufwandsentschädigung gewährt. Darüber hinaus stellt das Land Niedersachsen den jeweiligen Kreissiegern einen zweckgebundenen Gewinn in Höhe von bis zu 1.500 Euro zur Verfügung.

Nähere Informationen rund um den 11. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und den Anmeldebogen finden Interessierte untenstehend. Anmeldeschluss ist am 31. März 2024. Bei Fragen steht Matthias Bollmer vom Bereich Kultur des Landkreises zur Verfügung (Tel. 05921 96 3512, E-Mail mtthsbllmrgrfschftd).

Diese Meldung teilen