Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Vorlesen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Matomo). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

01. Dezember 2023

Schutzstatus für Geflüchtete aus der Ukraine wird bis März 2025 verlängert

Der besondere Schutzstatus für Ukrainerinnen und Ukrainer, die vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Deutschland geflohen sind, wird um ein weiteres Jahr verlängert. Die Aufenthaltserlaubnisse für Geflüchtete aus der Ukraine bleiben somit bis zum 4. März 2025 gültig. Das geht aus einem entsprechenden Erlass des Bundesministeriums des Inneren und für Heimat (BMI) hervor. Die Ausländerbehörde des Landkreises Grafschaft Bentheim weist darauf hin, dass betroffene Personen keinen Antrag auf Verlängerung ihres Aufenthaltsstatus stellen müssen – die Verlängerung erfolgt automatisch. Termine bei der Ausländerbehörde im Kreishaus sind dafür ebenfalls nicht notwendig.

Diese Regelung gilt für Geflüchtete aus der Ukraine, die in der Grafschaft Bentheim gemeldet sind und bereits eine Aufenthaltserlaubnis nach Paragraph 24 des Aufenthaltsgesetzes besitzen, die über den 31. Januar 2024 hinausgeht.

Diese Meldung teilen